Was hier und da passiert

Auch diese Woche wollen wir Euch wieder eine kleine Auswahl an Choreographien aus deutschen Kurven zeigen.

Sowohl in Gladbach als auch in Mainz freut man sich auf europäische Abende und präsentiert die Vereinsfarben. Die Fohlen mit Schnipseln, die 05er mit Folienschals



Weiterlesen

FC Bayern – Eintracht Frankfurt 5:0

Das erste Rückrundenheimspiel stand für uns unter besonderen Vorzeichen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nahmen wir Abschied von unserem Freund Blacky, der an Silvester bei einem Autounfall tödlich verunglückt war. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigten wir einen großen Doppelhalter mit seinem Konterfei und das Spruchband „You are always in our hearts“. Vielmehr wollen wir an dieser Stelle gar nicht mehr schreiben. Den Verlust eines tollen Menschen in Worte fassen zu wollen, ist ohnehin zum Scheitern verurteilt. Wir möchten uns aber trotzdem wie schon nach dem Spiel gegen Gladbach bei allen Bayernfans bedanken, die mit uns die ersten drei Minuten der zweiten Halbzeit schwiegen. Dank und Respekt geht dabei auch an die Fanszene der Frankfurter Eintracht, die während dieser Zeit ebenfalls auf die Unterstützung ihrer Mannschaft verzichtete. Weiterlesen

Eintracht Frankfurt – FC Bayern 0:1

Zum ersten Auswärtsspiel der neuen Saison nutzte ein Teil der organisierten Fans die billige Anreise mit der Eisenbahn. Trotz diverser Aufrufe hielt sich die Zahl der Mitfahrer in Grenzen. Eine Zugfahrerszene werden wir so schnell wohl nicht mehr werden. Der Zugfahrerhaufen wurde nochmals dadurch reduziert, dass relativ zeitig ein Treffen der Auswärtsdauerkarteninhaber auf dem Busparkplatz angesetzt war, um sich über die Streichung der Option für die Pokalwettbewerbe auszutauschen. Das soll natürlich kein Vorwurf an die Organisatoren des Treffens sein, es musste schließlich genug Zeit eingeplant werden, um sich vernünftig austauschen zu können, was dann im Dialog mit einem AG-Vertreter auch geschah. Weiterlesen

ProFans Kartenpreis Frankfurt

Die Bundesliga hat wieder begonnen und zum ersten Auswärtsspiel der Bundesligasaison 2013/2014 geht es für den amtierenden Cup-Sieger nach Frankfurt. Bevor wir konkret die Preise für den Gästeblock im Waldstadion betrachten, möchten wir auf eine Neuerung in der Rubrik ProFans Kartenpreis hinweisen: In Zukunft werden wir uns beim Kartenpreis nicht mehr nur auf die Stehplätze beschränken, sondern auch die Preise der Sitzplatzkarten kritisch betrachten. Oftmals wird von den Vereinen nämlich versucht, das aus ihren Augen durch Stehplatzpreise unter 20 Euro „verlorene Geld“ über diesen Umweg doppelt und dreifach wieder reinzuholen. Weiterlesen

Eintracht Frankfurt – FC Bayern 0:1

Im Frankfurter Waldstadion war alles angerichtet für die 23. Deutsche Meisterschaft des großen FC Bayern. Bevor der Bayernfan sich aber seinen Platz im Gästeblock suchen konnte, musste er erstmal ein zweites Abtasten am Blockeingang über sich ergehen lassen. Dies beinhaltete für einige Fans auch den Gang in ein Kämmerchen, wo sie sich bis auf die Unterwäsche entkleiden mussten. So löblich es ist, dass sich Vereinsverantwortliche von Eintracht Frankfurt schon dafür eingesetzt haben, ihren Fans bei Auswärtsspielen eine solche Prozedur zu ersparen, so unverständlich ist es auch, warum sich einzelne Gästefans im Waldstadion weitgehend entkleiden müssen. Durch diese zweite Kontrolle bildeten sich vor dem Blockeingang lange Schlangen. Hier kann man auch wieder nur an alle Bayernfans appellieren, sich eine solche Sonderbehandlung nur zu einem gewissen Grad gefallen zu lassen. Rückt der Anpfiff näher , die Schlangen werden immer länger und der Platz immer enger , muss den Ordnern – möglichst nicht mit Gewalt gegen einzelne Ordner – einfach über den Druck der Masse klar gemacht werden, dass sie jetzt auf zusätzliche Kontrollen zu verzichten haben. Wir Fans haben keinen Bock, nochmal 15 Minuten auf engem Raum vor einem Blockeingang zu warten. Fan geht vor! Müsste man in Frankfurt doch wissen (hier erscheint nämlich seit 1991 eine gleichnamige Fanzeitschrift). Weiterlesen

ProFans Kartenpreis Frankfurt und Turin

Am 28. Spieltag steht die Begegnung bei der Eintracht aus Frankfurt auf dem Spielplan. Die Stehplatzkarte für den Gästeblock im Waldstadion wird diese Saison 18,00 Euro kosten. Da die SGE die letzte Saison in der 2. Liga verbrachte, liegt unser letztes Gastspiel in Frankfurt bereits zwei Jahre zurück. Weiterlesen

Artikel, Texte, Hintergründe

Wie unter anderem der Spiegel berichtet, blieben viele Nürnberger Fans aufgrund eines Zaunfahnenverbots dem Gästeblock bei ihrem Spiel in Frankfurt fern oder verließen diesen aus Solidarität wieder. Vor dem Block wurden sie dann von der Polizei angegriffen.

Die Nürnberger haben auf der Seite von ihrem yabasta-Magazin ein sachliche Schilderung der Vorfälle veröffentlicht, die hilfreich ist, sich ein Bild von der Sache zu machen.

Servus Bayern-Fans!

Seit 15:14 am Mittwoch den 12.12.2012 ist es amtlich: die Mitgliederversammlung der DFL-Vereine hat das 16 Änderungsanträge umfassende Konzept „Sicheres Stadion“ verabschiedet und sich gegen eine Vertagung entschieden, die einen intensiven Dialog mit den Fans ermöglicht hätte.

Über 600 Fans von 45 verschiedenen Vereinen sind an diesem Mittwoch nach Frankfurt gekommen, um nochmal ein klares Statement zu setzen. Einen Live-Ticker zur Verabschiedung und den begleitenden Protesten der Fans findet Ihr bei Stadionwelt. Weiterlesen

NullAchtNeun statt 08/15: Kommentar zu den „Durchsuchungszelten“ am Gästeeingang beim Heimspiel gegen Frankfurt

In einer Erklärung auf der Homepage des FC Bayern (www.fcbayern.telekom.de/de/aktuell/news/2012/38097.php?fcb_sid=67e619467389666459175371f565a2a2) lassen sich die Offiziellen unseres Vereins von DFB und Polizei dafür feiern, gemeinsam mit der Polizei „verstärkte Einlasskontrollen“ durchgeführt zu haben. Diese beinhalteten sogenannte „Durchsuchungszelte“, in die sich ausgewählte Eintracht-Fans begeben mussten. In Zeiten, in denen so gut wie alle Vereine mit ihren Fans darüber in den Dialog treten, inwieweit die im DFL-Papier „Sicheres Stadionerlebnis“ aufgelisteten Maßnahmen überhaupt tragbar sind. In Zeiten in denen Sicherheits-fanatische Politiker von rechts außen auf dem Rücken der Fußballfans totalitäre Allmachts-Phantasien ausleben und dies mit einem erstunkenen und erlogenen, von der ihnen hörigen Presse herbei phantasierten Horrorszenario begründen. In diesen Zeiten machen die Angestellten unseres Vereins Nägel mit Köpfen und setzen ein Zeichen. Weiterlesen