ProFans Kartenpreis Gladbach

Am Sonntag steht die Partie im „neuen Bökelberg“ auf dem Terminkalender. Bei den Eintrittspreisen kam es hier im Vergleich zur Vorsaison zu Änderungen.

Mit 17,50 Euro kostet der Stehplatz im Gästeblock gegenüber der Saison 2015/2016 nun 50 Cent mehr.
Weiterhin erhebt Borussia Mönchengladbach gestaffelte Zuschläge auf die Eintrittskarten. Bei den Stehplätzen beträgt der Topspielzuschlag nach wie vor 2,50 Euro.

Bei den Sitzplätzen gab es keine preisliche Veränderung zur Vorsaison. Ein Sitzplatz im Oberrang des Gästeblockes kostet dem Topspielzuschlag sei Dank weiterhin 47,50 Euro.

Durch die Einteilung der Begegnungen in vier Kategorien kommen dabei auf den eigentlichen Kartenpreis von 19,90 Euro beinahe 28 Euro an Zuschlägen für uns Bayernfans oben drauf!

Auch die Fans der Mannschaften, die das „Vergnügen“ haben in Kategorie B eingeteilt zu werden zahlen mit 37,50 Euro bereits fast 18 Euro an Zuschlägen. Dazu zählen beispielsweise die Fans von Borussia Dortmund oder auch vom FC Schalke 04.

Die Staffelung der Zuschläge reicht dabei von 7,60 Euro über 17,60 Euro bis hin zu den 27,60 Euro Mehrpreis, die am Sonntag wieder einmal gegen unseren Verein erhoben werden!

Die im Unterrang des Gästeblocks gelegenen Sitzplätze kosten am Sonntag gar 50,50 Euro. Auf den eigentlichen Kartenpreis von 30,50 Euro werden hier Zuschläge von 20,00 Euro erhoben. Bei den oben erwähnten Partien gegen Vereine der „Preiskategorie B“ beträgt der Zuschlag 10,00 Euro.

FC Bayern – Borussia Mönchengladbach 2:0

Trotz Anpfiff um 18:30 wirkte das ein oder andere Gesicht heute noch etwas platt. Kein Wunder, hatten doch am Vorabend unsere Freunde von der Horda Azzuro zu den Feierlichkeiten anlässlich des 15-jährigen Gruppenbestehens geladen und bei solchen Angelegenheiten stößt man ja auch gerne mal an und will dann sicher nicht schon um drei Uhr nach Hause fahren.

Weiterlesen

FC Bayern – Borussia Mönchengladbach 1:1

MM96 Vortrag - Mailand 2001Nachdem es in Berlin noch nicht geklappt hatte, waren heute alle Weichen auf Meisterschaft gestellt. Auch die Sonne wollte die vierte Meisterschaft live mitverfolgen und gab sich eines ihrer ersten sommerlichen Stelldicheins.

Diese Kombination lockte heute die Massen an den Treffpunkt Streetworkbus und dementsprechend flanierten zwei Stunden vor Anpfiff auch hunderte Bayernfans zusammen die Esplanade hinauf. So wünschen wir uns das an jedem Spieltag.

Entgegen der Planungen musste dann nach Schlusspfiff auf große Feierlichkeiten verzichtet werden. Gut, angesichts des anstehenden Spiels gegen Atlético und der allgemeinen Bundesligaträgheit wären die wohl ohnehin nicht sehr ausufernd geworden, aber sie entfielen in erster Linie, weil die Gladbacher ihre Rolle als Angstgegner des FC Bayern wieder überzeugend gespielt hatten. Diesmal lag es vielleicht weniger an der Leistung der Gladbacher als daran, dass unserer Elf ein wenig der rote Faden, die spielerische Leichtigkeit, die hundertprozentige Fokussierung auf die Momente des Bundesligaalltags oder was auch immer fehlt. In jedem Fall egalisierte André Hahn den frühen Müller-Führungstreffer und vertagte die rechnerisch-sichere Meisterschaft damit in den Mai.

Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach – FC Bayern 3:1

Auswärtsspiel in Mönchengladbach, das ist nicht nur ein echter Klassiker, sondern momentan auch noch ein absolutes Topspiel obendrauf. Nach einem katastrophalen Start rollen die Fohlen derzeit das Ligafeld von hinten auf. Wir Fußballerotiker durften also gespannt sein.
Im Kontrast zur klangvollen Partie steht dann das nicht vorhandene Flair auf dem Gästeparkplatz vor dem Borussia-Park. Da beim kalten Windzug dort auch kein Glühwein wirklich helfen konnte, gab es folglich keinen Grund, länger als nötig vor den Stadiontoren zu verweilen.
Weiterlesen

ProFans Kartenpreis Gladbach

Das vorletzte Bundesligaauswärtsspiel des Jahres führt uns nach Gladbach.
Im „neuen Bökelberg“ bleiben die Preise der letzten Saison dabei bestehen.

17,00 Euro kostet die Stehplatzkarte für den Gästeblock. Wie bereits in den vorhergegangenen zwei Saisons hat somit auch der 17 prozentige Topspielzuschlag in Höhe von 2,50 Euro weiterhin Bestand.

Auch bei den Sitzplätzen im Gästeblock gibt es keine positiven Änderungen zu vermelden. Es bleibt ebenso in dieser Saison bei heftigen 47,50 Euro. Die zusätzlich erhobenen 17,50 Euro bei den „ausgesuchten Partien“ entsprechen dabei einem 56 prozentigen Aufschlag. Zum Vergleich: Die teuerste reguläre Karte auf der Westtribüne im Stadion kostet ohne Aufschläge 44,50 Euro.

FC Bayern – Borussia Mönchengladbach 0:2

Topspiel in der Bundesliga und der Trubel darum hält sich in Grenzen. Das Highlight ist nur noch der FC Bayern an sich. So war zumindest die allgemeine Attitüde vor dem Spiel bei Bier und Chilli am Streetworkbus-Substitut.

Tja, denkste. Der Favre ist ein Trainerfuchs und hat da auch gar keine schlechte Mannschaft auf dem Feld. Dann fehlt bei uns Ribery, Arjen Robben muss vom Feld und schon stehen wir relativ mittellos vor dem gegnerischen Abwehrriegel. Hinten wird dick gepatzt und dann verliert man auch mal wieder zu Hause. Kein Beinbruch und vielleicht sogar eine kleine Warnung zum richtigen Zeitpunkt, aber gerne verliert man natürlich nicht zu Hause.
Weiterlesen

Borussia Mönchengladbach – FC Bayern 0:0

Gladbach an einem Sonntag, das ist eigentlich der Inbegriff von „Schnell hin und noch schneller weg“. Also fix an Köln vorbeigerollt, wo sich gerade die letzte Verteidigungsreihe der westlichen Werte traf, um gegen Scientology, ähhh Ebola, ähhh Salafisten zu demonstrieren. Also auf jeden Fall gegen was zu demonstrieren, gegen das man gar nicht demonstrieren braucht. Es wird ja kein halbwegs vernünftiger Mensch in Deutschland auch nur die geringste Sympathie für ISIS haben, oder sich erhoffen, dass sich religiöser Fundamentalismus in Europa weiter ausbreitet. Der Kurs der großen Koalition sieht auch nicht so aus, als hätte Gilette demnächst mit großen Umsatzeinbrüchen hier zu rechnen und in Herzogenaurach liegt wohl bei der Marke mit den drei Streifen auch noch nicht die Originals Kollektion mit dem modischen Niqab auf dem Zeichenbrett. Bei anderen Themen gehen die Nöte der Menschen und die politische Marschrichtung sehr viel weiter auseinander. Es gäbe da durchaus noch ein paar Themen, für die man mal auf die Straße gehen könnte. Aber gut, gegen Salafisten zu sein, hört sich dann doch allemal besser an, als in die Welt hinauszuposaunen, dass man eigentlich nur mal wieder gepflegt bei ein paar Dosenbier „Ausländer raus“ und „Deutschland den Deutschen“ schreien und paar Leuten auf die Fresse hauen will. Und genau damit wäre auch erstmal genug zu dem Thema gesagt, das es sogar schaffte, einen Nicht-Sieg des FC Bayern aus den ganz großen Schlagzeilen zu verdrängen. Weiterlesen

ProFans Kartenpreis Gladbach und Hamburg Pokalspiel

Nach dem grandiosen Spiel in Rom geht es am Sonntag in der Bundesliga mit der nächsten Auswärtspartie weiter. Im „neuen Bökelberg“ bleibt es dabei bei den Preisen der letzten Saison.

17,00 Euro kostet weiterhin die Stehplatzkarte für den Gästeblock. Ein 17 prozentiger Topspielzuschlag in Höhe von 2,50 Euro hat somit leider auch in der neuen Saison Bestand. Weiterlesen

Was hier und da passiert

So, auch am letzten Bundesligawochenende gab es in deutschen Kurven wieder einiges zu sehen.

Wir fangen mal ganz unterklassig an und schauen nach Leipzig, wo die BSG Chemie ihren 50. Jahrstag mit ordentlich Pyro und der unglaublich stylischen „Haltet die BSG in Ehren, dass sie niemals untergeht“-Fahne beging.

Weiterlesen

Was hier und da passiert

Auch diese Woche wollen wir Euch wieder eine kleine Auswahl an Choreographien aus deutschen Kurven zeigen.

Sowohl in Gladbach als auch in Mainz freut man sich auf europäische Abende und präsentiert die Vereinsfarben. Die Fohlen mit Schnipseln, die 05er mit Folienschals



Weiterlesen